Sextoys für Paare: Abwechslung gefällig?

Zusammenfassung

Klar, Dein Sexleben rockt vielleicht auch so? Allerdings können Sextoys Dein ohnehin schon heißes Liebesspiel noch weiter aufpeppen. Auch wenn das Thema vielleicht manchen die Schamesröte ins Gesicht treibt: Das ein oder andere Sextoy für Paare auszuprobieren, schadet ganz sicher nicht. Im besten Fall erlebst Du damit den größten Spaß im Bett, den Du je hattest. Sextoys eignen sich für alle, die ihren sexuellen Horizont erweitern möchten. Und für Frauen, die durch reinen Geschlechtsverkehr nicht zum Orgasmus kommen können, ist ein Sextoy fast schon ein Must-Have. Wir stellen Dir die besten Spielzeuge für maximalen Spaß vor.

Paar-Vibratoren: Für gemeinsame Höhenflüge

Der c-förmige Paar-Vibrator ist ein Sextoy für Paare, das Sie und Ihn gleichzeitig vor Lust erzittern lässt. Denn mit seiner gebogenen Form sorgt der Vibrator für effektvolle Stimulation von G-Punkt und Klitoris. Und auch der Mann hat seinen Spaß: Er kann die Vibrationen des kleinen Toys an seinem besten Stück spüren und mit Ihr zusammen in den Himmel der Lust aufsteigen. Der Paar-Vibrator kann während des Vorspiels von der Frau getragen werden. Oder der Lustspender wird mit dem Penis zusammen eingeführt und während des Aktes eingesetzt. Für doppelten Spaß und eine noch schönere Beziehung.

Auch andere Modelle wie der Rabbit-Vibrator oder der Multifunktions-Vibrator kann Deinem Liebesspiel neue Würze verleihen. Denn mit diesen Sextoys kann der:die Partner:in seine Liebste in experimentierfreudiger Stimmung mal etwas anders verwöhnen. Der Rabbit-Vibrator etwa sorgt mit seinen „Hasenohren“ an der Klitoris für sexuelle Hochgenüsse. Der Kunstpenis wiederum hält den vaginalen Bereich auf Trab. Der:die Partner:in darf bei diesem Sextoy für Paare zuschauen, wie die Liebste vor Lust fast wahnsinnig wird. Das wird der Lust neuen Schwung verleihen.

Der Multifunktions-Vibrator verwöhnt ebenfalls diese beiden wichtigsten Lustzentren der Frau. Er kann darüber hinaus auch die empfindlichen Brustwarzen stimulieren. Du hast die Qual der Wahl, denn es gibt eine schier unendliche Vielfalt an Vibratoren für Paare. Neben verschiedenen Farben werden sie in diversen Formen und Materialien gefertigt. Auch ein Masturbator, der eigentlich der Selbstbefriedigung des Mannes dient, kann beim Liebesspiel zu zweit eingesetzt werden. Denn warum soll der:die Partner den Mann nicht mal mit einem spezialisierten Hilfsmittel verwöhnen?

Der Klitoris-Sauger: Die Lust der Frau ins Unermessliche steigern

Damit machst Du Sie verrückt: mit einem Klitoris-Sauger. Dieser Lustspender wird nicht wie die herkömmlichen Auflege-Vibratoren direkt auf die Klitoris aufgelegt. Denn dadurch kann eine Überstimulation entstehen, die manche Frauen als zu intensiv empfinden. Der Klitoris-Sauger schwebt stattdessen knapp über dem Lustzentrum Nummer 1 der Frau. Durch Ansaugen von Luft wird hier ein lustförderndes Vakuum erzeugt. Die Klitoris wird somit in genau dem richtigen Maße stimuliert. Wenn der:die Partner:in einer Frau beim leidenschaftlichen Sex große Lust schenken will, sollte dieses Sextoy ausprobiert werden. Gut geeignet für alle Frauen, die für einen Orgasmus zusätzlich eine Klitoris-Stimulation brauchen oder die an der Klitoris für einen regulären Vibrator womöglich zu empfindlich sind.

Vibro-Ei: Erregung per Knopfdruck

Du magst das Gefühl, Deinem:r Partner:in beim Sex ausgeliefert zu sein? Dann probiere das Vibro-Ei aus. Dieses Ei führst Du vaginal ein. Dann setzt es sich auf Knopfdruck Deines:r Partner:in in Bewegung und die vielen Vibrationsstufen verschaffen Dir lustvolle Momente – wo immer Du und er:sie auch sind. Per Fernbedienung hat Dein:e Freund:in Dich voll in der Hand und bestimmt darüber, wann Deine Lust weiter zunimmt. Vielleicht, während Du Dich beim Shoppen gerade in ein neues Kleidungsstück hüllst oder auf einer langweiligen Hausparty? Aufregend und in höchstem Maße genussvoll! Dieses Sexspielzeug ist ideal für alle, die den Extrareiz suchen.

Du kannst das Vibro-Ei aber natürlich auch direkt bei einem Schäferstündchen mit Deinem:r Partner:in tragen und darauf warten, wann er:sie gewillt ist, Dir den nächsten Kick zu schenken.

Der Doppeldildo: An einem Strang ziehen

Die Welt der Sextoys hält für neugierige Paare noch weitere interessante Spielzeuge parat. Wie wäre es etwa mit einem Doppeldildo aus weichem Silikon? Dieses stabförmige Toy mit 2 lustspendenden Enden in Penisoptik könnt Ihr Euch so hinbiegen, wie Ihr wollt.  

Mit den beiden penisähnlichen Formen lassen sich sowohl anale als auch vaginale Hotspots verwöhnen. Damit kannst Du entweder den:die Partner:in stimulieren oder Euch miteinander auf Hochtouren bringen. So darf sich etwa die Frau das eine Ende vaginal einführen, während der:die Partner:in das andere Ende in den Anus gleiten lässt. Genießt die vielfältigen Möglichkeiten und völlig neuartigen Genüsse!

Der Penisring: Sexuelles Feuerwerk zusammen erleben

Vom Penisring profitieren beide. Frauen dürfen sich beim Liebesspiel auf einen pralleren Penis freuen und auf einen verzögerten Orgasmus bei Ihrem Partner. Der Mann soll einen intensiveren Orgasmus sowie generell intensivere Empfindungen während des Akts erleben. Es gibt auch Penisringe, die durch Vibrationen gleichzeitig Deine Klitoris in lustvolle Schwingung versetzen. Ein prima Sextoy für Paare! Der Penisring wird an der Penisbasis fixiert, sodass ein leichter Blutstau provoziert wird – mit den beschriebenen angenehmen Folgen.

Die Penishülle: Für ein pralles Vergnügen

Mit der Penishülle wird in Nullkommanichts aus weniger mehr. Gerade wenn das beste Stück Deines Mannes mal nicht in Topform ist, kann eine Penishülle aushelfen und eine etwas abgemilderte Erektion verstärken. Die Penishülle aus Silikon wird im halberigierten Zustand übergestreift und mit einem Penisring fixiert. So sorgt sie für ein längeres und pralleres Glied. Wenn Ihr Euch für ein Exemplar mit Noppen entscheidet, bringt es dem:r Partner:in noch mehr Spaß. Aber Achtung: Eine Penishülle ist kein Ersatz für ein Kondom!

Der Analplug: Für ein gemeinsames Hintertreffen

Der Analplug lädt zu spannenden Abenteuern im Analbereich ein. Egal ob Ihr ihn einsetzt, um das Gewebe vor dem gemeinsamen Analsex sanft aufzudehnen oder um zusätzlich zur Genital-Stimulation noch anal zu verwöhnen: Der Analplug mit seiner Tropfenform ist ein aufregendes Sextoy für Paare. Übrigens: Keine Furcht vor Unfällen: Eine Art Stöpsel am anderen Ende verhindert, dass das Toy zu tief in den Analkanal rutscht. Das schmale Ende wird als erstes eingeführt. Dann folgt der breitere Part. Mit etwas Gleitgel flutscht es gleich viel besser. Es gibt Analplugs aus Edelstahl, Glas oder Aluminium. Meist sind sie jedoch aus Silikon gefertigt. In dem Fall verwendet bitte nur wasserbasiertes Gleitgel!

Der Finger-Vibrator: Für raffinierte Massagen zwischendurch

Fingern mal anders! Mit einem Finger-Vibrator verwöhnt der Finger Deines:r Partner:in Deine wichtigsten Lustzentren. Einmal übergestülpt, begibt er sich auf Erkundungstour über Deinen Körper und stimuliert Deine Klitoris, Deine Brustwarzen, Oberschenkel oder Schamlippen mit angenehmen Vibes. Das ganz große Feuerwerk erhältst Du von diesem kleinen Sextoy für Paare nicht immer. Aber dafür bekommst Du stimulierende Massageeinheiten an sexy Körperstellen. Und dadurch können dann Deine Empfindungen, die sich aus anderen Aktionen speisen, heftig an Fahrt aufnehmen.

Strap-on: Für Sexspiele der anderen Art

Für experimentierfreudige und homosexuelle Paare eignet sich auch ein Strap-On mit Dildo. Das ist ein spezieller Hüftgurt, an dem ein Dildo befestigt ist. Den Umschnalldildo kannst Du als Frau beispielsweise ausprobieren, wenn Du im Bett mal den männlichen Part übernehmen möchtest. Damit kannst Du Deinen Partner anal oder Deine Freundin vaginal verwöhnen. Für alle, die die Abwechslung im Bett schätzen und auch Ungewöhnliches nicht verschmähen.

Fesseln, Handschellen und Augenbinde: Ein Hauch von Fifty Shades of Grey

Natürlich gehören auch Fesselinstrumente ins Reich der Sextoys für Paare. Denn glaubt man Umfragen, scheint es in hiesigen Schlafzimmern immer heißer zuzugehen. Bondage ist der neue Sextrend. So wird beim gemeinsamen Schäferstündchen gefesselt und geknebelt, was das Zeug hält. Und warum auch nicht? Wenn Dein:e Partner:in Dich mit Handschellen oder Hand- und Fußfesseln ans Bett kettet, erhöht das die erotische Spannung zwischen Euch. Zudem heizen Euch das Gefühl des Ausgeliefertseins auf der einen Seite und das Gefühl der Macht auf der anderen Seite ordentlich ein. Kein Wunder, dass sich entsprechende Sextoys zunehmend an Beliebtheit erfreuen.

Bei den Handschellen gibt es alles von der Soft-Variante mit rosa Plüsch bis zu harten Metallfesseln. Du kannst Dir aber auch ein Fesselset aus Handfesseln, Fußfesseln und Halsfessel für traute Stunden zu zweit zulegen. Fest steht: Euer Sex wird an Abwechslung und Intensität zunehmen, wenn Ihr hin und wieder die Fesseln zwischen die Laken holt. Tipp: Verwendet bei Eurem Liebesspiel auch mal eine Augenbinde. Wenn der:die eine Partner:in nichts sieht, arbeiten seine:ihre anderen Sinne intensiver. Das heißt, er oder sie nimmt die sexuellen Empfindungen noch intensiver wahr. Viel Vergnügen beim Entfesseln der Lust!  

Reitgerte, Peitsche oder Paddle: Perfekt für Rollenspiele

Du bist ein böses Mädchen gewesen? Dann wird Dein:e Auserwählte:r Dich wohl mit einer Gerte, Peitsche oder einem Paddle bestrafen müssen. Natürlich nur, wenn Du auf diese Art von Sexspielchen abfährst. Sehr beliebt im Zusammenhang mit diesen Bestrafungsinstrumenten sind Rollenspiele. Zum Züchtigen Deiner oder Deines Liebsten während des Liebesspiels sind diese Toys goldrichtig. Wenn Du eher softe Einheiten wünschst, sei Dir die Gerte oder ein weicher Flogger (Peitsche) ans Herz gelegt. Magst Du es gern fester, dann ist das harte Paddle aus Leder oder Holz für Dich vielleicht die richtige Wahl.